Schlagwörter

,

Diese Woche war es soweit! Überall wurden fleißig Picknickkörbe gefüllt und an liebe Menschen verschickt, die es garnicht erwarten konnten, dass der Postbote endlich an der Tür klingelt 🙂

Mein Paket hat sich am Dienstag auf die Reise gemacht und die liebe Kathrin hat mir schon bestätigen können, dass es heil bei ihr angekommen ist!

Jetzt seit ihr sicher gespannt was da überhaupt drinnen war…

Für meine Tauschpartnerin Kathrin gab es…Erdbeerlimes, Sekt und Nuss-Hefekuchen im Glas!

Nuss-Hefekuchen im Glas

100 ml Milch, 100 g Butter, 2 Eier (Größe M), 300 g Mehl, 1 Päckchen Trockenhefe, 50 g Zucker, je 100 g gemahlene und gehackte Haselnüsse, 60 g Puderzucker, 1/4 TL Zimtpulver, 1 Prise Nelkenpulver, 1 TL Kakaopulver, 2 EL Sahne, 2 EL Aprikosenkonfitüre, Öl für die Gläser

Die Milch erwärmen, die Butter darin zerlassen. Die Eier trennen, Eiweiße kühl stellen. Mehl mit der Hefe mischen. Zucker, Milch mit Butter und Eigelbe hinzufügen und schnell verkneten. Zugedeckt 30 Min. gehen lassen.

Die Gläser mit Öl einpinseln. Backofen auf 175° (Umluft 160°) vorheizen. Haselnüsse ohne Fett anrösten. Mit 50 g Puderzucker, Zimt, Nelken- und Kakaopulver vermischen. Eiweiße verquirlen, Nussmischung unterrühren. Hefeteig durchkneten und zu einem Rechteck (26 x 40 cm) ausrollen. Das Rechteck mit Sahne bestreichen, Nussmischung darauf verteilen. Teig quer einrollen und 30 Min. kühl stellen. Die Rolle in 6 gleichgroße Teile schneiden und jeweils in die Gläser füllen. Kuchen auf dem Rost im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen.

Gläser aus dem Ofen nehmen. Kuchen sofort mit der Konfitüre bestreichen. Zum Aufbewahren heiß verschließen, die Kuchen halten sich kühl gelagert mind. 4 Wochen. Zum Servieren Kuchen abgekühlt aus den Gläsern stürzen und mit restlichem Puderzucker bestäuben.

 

Erdbeerlimes

  • 1 kg Erdbeeren (gewaschen und geputzt gewogen)
  • 4 EL Zucker
  • Saft von 1 Zitrone ( = 40 ml)
  • 350 ml Wodka 40 %ig
  • 400 ml Kirsch-Nektar mind. 50 %ig
  • 125 ml Erdbeersirup

Die Erdbeeren klein schneiden, zusammen mit 4 EL Zucker und dem Zitronensaft pürieren. Dann Wodka, Kirsch-Nektar und Erdbeersirup zugeben, gut mit einem Schneebesen durchrühren. Fertig! (ergibt ca. 2 Liter Limes)

Das Ganze in saubere Flaschen füllen, die man vorher mit kochendem Wasser befüllt, verschließt und ca. 5 min auf den Kopf stellt, um sie zu sterilisieren.

So hält der Limes 2 Monate im Kühlschrank. Soll er noch länger halten, kann man die pürierten Erdbeeren mit Zucker und Zitronensaft zuerst 5 min kochen lassen. Erst nach dem Abkühlen den Wodka zugeben, damit der Alkohol nicht verfliegt, dann in die Flaschen abfüllen.

Vor dem Servieren die Flasche schütteln, um die Bestandteile gut zu mischen, denn das Erdbeermark steigt bei längerem Stehen nach oben)

Der Limes schmeckt am besten pur, mit Sekt/Prosecco, über Vanilleeis oder auch zu Zitronensorbet

Advertisements