Schlagwörter

,

Ich habe ein Rezept für euch! 🙂

Weil ich schon so in Urlaubsstimmung war und mich so auf die nächstne zwei Wochen gefreut habe, gab´s am Freitag bei uns diese leckeren Topfen-Marillen-Törtchen!

Zutaten: (für 3 Törtchen)

  • 1 Pkg. Mürbteig
  • 250 g Mager-Topfen
  • 1 Ei
  • 1/2 Pkg. Vanille-Pudding
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 EL Rum
  • Zitronenschale
  • 30-40 g Staubzucker
  • ca. 6 Marillen

Zubereitung:

Kuchenförmchen mit Mürbteig auslegen. Ich habe, aus Zeigmangel, einen fertigen Mürbteig verwendet.

Für die Füllung: 250 g Topfen mit dem Eidotter, Vanille-Pudding, Vanillezucker, Rum und Zitronenschale cremig rühren. Das Eiklar mit dem Staubzucker steif schlafen und unter die Topfenmasse heben. Diese Masse dann in die Kuchneförmchen füllen und mit Marillenhälfen belegen.

Die Mürbteigreste habe ich dann noch in kleine Stücke gezupft und auf den Marillen verteilt! Das Ganze dann bei 180°C backen bis die Topfenmasse eine schöne Farbe hat!

Advertisements